Das Forum - fuer echte Sport-Fans
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Das Forum - fuer echte Sport-Fans » Radsport » keep racing » Giro d'Italia » Giro 2018 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Giro 2018
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

VIII.

Praia a Mare - Montevergine di Mercogliano (209,0 km) beschert uns wieder eine Bergankunft, nur 2. Kategorie aber mit 17,1 km à 5,0%, max. 10% aber lang wie die ganze Etappe. Eine Fluchtgruppe ist zu erwarten und am Ende einen Schlagabtausch zwischen den Favoriten.

UPDATE:

Eine relativ monotone Etappe, Ausnahme der Anstieg zum Ziel im starken Regen. Gewinner: Richard Carapaz (Ecu) Movistar vor weitere 29 Fahrer mit derselben Zeit. In dieser Gruppe waren alle Favoriten. Auf die Plätze: Davide Formolo und Thibaud Pinot. In der GW keine wichtige Änderung.

Dateianhänge:
jpg Giro 8.jpg (25,02 KB, 102 mal heruntergeladen)
jpg Carapaz.jpg (233 KB, 99 mal heruntergeladen)


__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von lorenz: 12.05.2018 18:55.

12.05.2018 07:53 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

IX.

Die erste komplette Woche endet mit einer schweren Etappe, mit 3 Bergwertungen und Anstiegen die insgesamt 45 km zählen. Es könnte heute eine Vorentscheidung eintreten.

UPDATE:
Eine wirklich fantastische Etappe in einer schönen Landschaft, besonders auf den letzten 30 km. Es war ein schwerer Abschnitt, aber es war klar, dass sich die Entscheidung nur auf den letzten Kilometern fallen wird. So war es, die Ausreißer fast 200 km unterwegs gaben einen nach dem anderen auf. Auf den letzten Metern kann man sagen, hat "Maglia Rosa" angegriffen, Simon Yates, der vor Thibaut Pinot und Esteban Chavez gewann. Yates sagte gestern, dass er das führende Trikot nach Rom tragen will und wenn er sich so verhält wie heute, muss das Versprechen berücksichtigt werden. Dumoulin hat 12 Sekunden verloren, aber er bleibt stark in EZF. Andere Mitfavoriten haben auch Zeit verloren, Chris Froome sogar eine Minute und 7 Sekunden.

Montag ist Ruhetag.

Die GW:
1 Simon Yates (GBr) Mitchelton - Scott 37:37:15
2 Johan Esteban Chaves Rubio (Col) Mitchelton - Scott 0:00:32
3 Tom Dumoulin (Ned) Team Sunweb 0:00:38
4 Thibaut Pinot (Fra) Groupama - FDJ 0:00:45
5 Domenico Pozzovivo (Ita) Bahrain - Merida 0:00:57
6 Richard Carapaz (Ecu) Movistar Team 0:01:20
7 George Bennett (NZl) Team LottoNL - Jumbo 0:01:33
8 Rohan Dennis (Aus) BMC Racing Team 0:02:05
9 Pello Bilbao Lopez De Armentia (Esp) Astana Pro Team 0:02:05
10 Michael Woods (Can) Team EF Education First - Drapac 0:02:25
11 Chris Froome (GBr) Team Sky 0:02:27
12 Patrick Konrad (AUT) Bora - Hansgrohe 0:02:34
13 Miguel Angel Lopez Moreno (Col) Astana Pro Team 0:02:34
14 Ben O'Connor (Aus) Team Dimension Data 0:02:36
15 Fabio Aru (Ita) UAE Team Emirates 0:02:36

Dateianhänge:
jpg Giro 9.jpg (29,35 KB, 95 mal heruntergeladen)
jpg Yates.jpg (130,25 KB, 86 mal heruntergeladen)


__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lorenz: 13.05.2018 18:25.

13.05.2018 08:43 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
tari tari ist männlich
Super User


Dabei seit: 03.05.2008
Herkunft: Deutsch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Yates gewinnt das wieder! Klar der staerkste der ersten Woche. Vor Pinot und Chaves.

Aru und Froome verlieren 1 min. Kommt dies mal kein Salbutamol zur Hilfe
13.05.2018 17:37 tari ist offline Beiträge von tari suchen Nehmen Sie tari in Ihre Freundesliste auf
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

X.

Heute, Penne - Gualdo Tadino (239.0 km) ist die erste der vier Etappen, die Sprintern wahrscheinlich mehr Freude bereiten wird. Die Etappe ist die längste und hat drei Bergwertungen der Kategorien 2, 3 und 4, trotzdem sie wird von den Organisatoren als flache Strecke betrachtet. Die drei Bergwertungen: Fonte della Creta 15,7 km bis 5,8%, max. 12% (Kat. 2), Bruzzolana 6,2 km bis 5,7%, max. 11% (3) und Annifo 14,0 km bis 2,0%, max. 8% (4). Nach jedem Anstieg gibt es viele relativ flache Kilometer um die Umgruppierung begünstigen zu können.

UPDATE:
Eine schwere Etappe, voll Abenteuer, die eigentlich mit der grünen Bezeichnung nicht zu tun hatte, nämlich die Sprinter hatten nicht mal ein Hauch von Chancen. Sieg für Matej Mohoric vor Niko Denz und Sam Bennett, einer der wenige Sprinter der...überlebt hat. Simon Yates bleibt in Rosa vor Tom Dumoulin.

Dateianhang:
jpg Giro 10.jpg (28 KB, 79 mal heruntergeladen)


__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lorenz: 15.05.2018 17:16.

15.05.2018 08:03 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

XI.

Die Etappe von heute, Assisi - Osimo (156,0 km) könnte ähnlich wie die gestrige sein, als leicht bezeichnet und am Ende ganz anders. Allerdings sie ist erheblich kürzer und hat drei Bergwertungen, zwei der 3. Kat. und eine der 4 Kat. als Ankunft.

UPDATE:
Eine fantastische Etappe, der Stundenschnitt betrug beeindruckende 45,4 kmh. Das Finale, vor allem die letzten 15 km, bot alles wie in einem Frühjahrsklassiker, giftige Rampen, Kopfsteinpflaster und unerwartete Rennsituationen. Der Leader gewann im Stil eines großen Meisters, Simon Yates hatte als Gegner nur den Tom Dumoulin. Der Wettbewerb der beiden bleibt bis zum EZF vom 22. Mai offen, dann wir wissen genau, ob der britische Fahrer seinen Wunsch das Maglia Rosa nach Rom zu tragen, erreichbar ist.

Die Etappe:

1 YATES Simon Philip ( GBR ) MITCHELTON - SCOTT 3h 25’ 53”
2 DUMOULIN Tom ( NED ) TEAM SUNWEB 0’ 02”
3 FORMOLO Davide ( ITA ) BORA - HANSGROHE 0’ 05”
4 GENIEZ Alexandre ( FRA ) AG2R LA MONDIALE 0’ 08”
5 POZZOVIVO Domenico ( ITA ) BAHRAIN - MERIDA 0’ 08”
6 KONRAD Patrick ( AUT ) BORA - HANSGROHE 0’ 08”
7 PINOT Thibaut ( FRA ) GROUPAMA - FDJ 0’ 08”
8 SCHACHMANN Maximilian ( GER ) QUICK-STEP FLOORS 0’ 11”
9 DENNIS Rohan ( AUS ) BMC RACING TEAM 0’ 18”
10 ARU Fabio ( ITA ) UAE TEAM EMIRATES 0’ 21”

Die GW:

1 YATES Simon Philip ( GBR ) MITCHELTON - SCOTT 47h 08’ 21”
2 DUMOULIN Tom ( NED ) TEAM SUNWEB 0’ 47”
3 PINOT Thibaut ( FRA ) GROUPAMA - FDJ 01’ 04”
4 POZZOVIVO Domenico ( ITA ) BAHRAIN - MERIDA 01’ 18”
5 CARAPAZ Richard ( ECU ) MOVISTAR TEAM 01’ 56”
6 BENNETT George ( NZL ) TEAM LOTTO NL - JUMBO 02’ 09”
7 DENNIS Rohan ( AUS ) BMC RACING TEAM 02’ 36”
8 BILBAO LOPEZ DE ARMENTIA P. ( ESP ) ASTANA 02’ 54”
9 KONRAD Patrick ( AUT ) BORA - HANSGROHE 02’ 55”
10 ARU Fabio ( ITA ) UAE TEAM EMIRATES 03’ 10”
11 LOPEZ MORENO Miguel Angel ( COL ) ASTANA 03’ 17”
12 FROOME Chris ( GBR ) TEAM SKY 03’ 20”
13 O'CONNOR Ben ( AUS ) TEAM DIMENSION DATA 03’ 25”
14 BETANCUR Carlos ( COL ) MOVISTAR TEAM 03’ 29”
15 OOMEN Sam ( NED ) TEAM SUNWEB 03’ 40”
16 WOODS Michael ( CAN ) EF--DRAPAC p/b CANNONDALE 03’ 43”
17 SCHACHMANN Maximilian ( GER ) QUICK-STEP FLOORS 04’ 01”
18 GENIEZ Alexandre ( FRA ) AG2R LA MONDIALE 04’ 33”
19 HENAO MONTOYA Sergio Luis ( COL ) TEAM SKY 05’ 08”
20 GONCALVES Jose' ( POR ) TEAM KATUSHA ALPECIN 05’ 21”

Dateianhang:
jpg Giro 11.jpg (158 KB, 72 mal heruntergeladen)


__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lorenz: 16.05.2018 17:18.

16.05.2018 09:02 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
tari tari ist männlich
Super User


Dabei seit: 03.05.2008
Herkunft: Deutsch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beeindruckend! Und Chris Froome soll Giro zum Einfahren fuer Tour nutzen. Jan Ullrich fuhr ja noch staerker hinterher nur um dann beim Zeitfahren ein dickes Ausrufezeichen zu setzen
16.05.2018 17:28 tari ist offline Beiträge von tari suchen Nehmen Sie tari in Ihre Freundesliste auf
tari tari ist männlich
Super User


Dabei seit: 03.05.2008
Herkunft: Deutsch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kommen aber noch viele Berge. Pinot ist auch in guter Form.

Was ist mit Chaves los? Gestern und heute verliert er viel, hat sich aus Gesamt rausgenommen? Schohnung fuer die Tour?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tari: 16.05.2018 19:57.

16.05.2018 17:29 tari ist offline Beiträge von tari suchen Nehmen Sie tari in Ihre Freundesliste auf
tari tari ist männlich
Super User


Dabei seit: 03.05.2008
Herkunft: Deutsch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Faehrt Bernal die Tour? Der wird der neue Leader bei Sky
16.05.2018 18:37 tari ist offline Beiträge von tari suchen Nehmen Sie tari in Ihre Freundesliste auf
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

tari:

Ich glaube, Froome wird gesperrt.

Chavez hat eine Schwäche gehabt, er ist eingebrochen und mehr als Helfer sein, kann er nicht.

Über die TdF zu reden ist noch viel zu früh.

__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

17.05.2018 08:36 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

XII.

Osimo - Imola (214,0 km / 198,7 km + 15,3 km). Diese Zahl 15.3 markiert die zusätzliche Tour, die Radfahrer in Imola fahren werden und das ist genau das Problem des Sprinters. Zwischen den KM. 12 und 7,6 sind zwei echte Anstiege mit Rampen bis zu 10 Prozent, die das Peloton sicher dezimieren werden. Von Flamme Rouge sind die letzten Meter glatt und begünstigen einen längeren Sprint.

UPDATE:

Eine absolut ruhige Etappe, mit den gewöhnten Zwischensprints, mit einer Ausreißergruppe, aber dann auf die letzten 15-20 Km im Regen war ein ganz anderes Rennen. Ein Versuch von Tim Wellens, sogar mit 25 Sekunden Vorsprung, wurde auf die letzten Kilometer zunichtegemacht. Weitere Ausreiseversuche sind wegen taktische Kalkülen nicht gelungen und so gewann ein Sprinter: Sam Bennett von Bora. In der GW nicht besonderes.

Dateianhang:
jpg Giro 12.jpg (21,37 KB, 49 mal heruntergeladen)


__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lorenz: 17.05.2018 17:12.

17.05.2018 08:54 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

XIII.
Obwohl mit einem Anstieg der 4. Kat. Nahe Finish bei Montello (2,9 km bis 3,9%, max. 9%), die Etappe Ferrara - Nervesa della Battaglia (180,0 km / 149,8 km + 30,2 km) hat mit Ausnahme der EZF den geringsten Höhenunterschied. Die letzten 30 Kilometer bedeuten tatsächlich zwei Runden durch Nervesa della Battaglia, natürlich zur Freude der Fans in der Ortschaft. Die letzten 5 Km markieren wenige Kurven und sie sind leicht, sodass für einen Massensprint die Bedingungen am günstigsten sind.

UPDATE:

Eine Etappe ohne Ereignisse, die gewöhnte Gruppe entstand nach wenige Kilometer, die 5 Fahrer: Andrea Vendrame (ANS) - Alessandro Tonelli (BRD) - Markel Irizar (TFS) - Marco Marcato (UAD) - Eugert Zhupa (WIL) hatten höchstens 4 Minuten Vorsprung, allerdings besonders Quick-Step (Viviani) und Bora (Bennett) haben sich bemüht alles unter Kontrolle zu haben. So kam zur erwarteten Massensprint mit dem besten Ende für Elia Viviani, vorSam Bennett und Danny van Poppel. Keine Änderungen in der Gesamtwertung.

Dateianhang:
jpg Giro 13.jpg (25,16 KB, 41 mal heruntergeladen)


__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lorenz: 18.05.2018 17:02.

18.05.2018 09:22 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

XIV.

Jetzt wird es wieder ernst mit der Etappe Monte Vallon von Tagliamento - Monte Zoncolan (186,0 km). Fünf Bergwertungen: Monte die Ragogna 2,8 km à 10,2%, max. 16% (3), Avaglio 4,6 km bis 7,0%, max. 15% (3), Passo Durón 4,4 km bis 9,6%, max. 18% (2), Sella Valcada 7.6 km bis 5.6%, max. 12% (3) und am Ende Mount Zoncolan 10,1 km bis 11,9%, max. 22% (1) machen den Tag sehr schwer. Der letzte Anstieg hat Rampen zwischen 15 und 22 Prozent, ein Schlagabtausch zwischen den Favoriten ist unvermeidlich. Ich denke, dass der Kreis der Aspiranten für den Gesamtsieg wird wieder etwas kleiner.

UPDATE:

Eine spektakuläre Etappe, dieses Zoncolan hat die Fahrer stark geprüft und am Rande der Leiden gebracht. Froome hat etwa 3,5 Km vor dem Finish attackiert ,der einzige, der ihn folgen konnte war der Leader, sehr stark, fast souverän. Der Brite hat die Etappe vor Yates gewonnen, die wichtigste Gegner des Maglia Rosa haben alle Zeit verloren.

1 Chris Froome (GBr) Team Sky 5:25:31
2 Simon Yates (GBr) Mitchelton - Scott 0:00:06
3 Domenico Pozzovivo (Ita) Bahrain - Merida 0:00:23
4 Miguel Angel Lopez Moreno (Col) Astana Pro Team 0:00:25
5 Tom Dumoulin (Ned) Team Sunweb 0:00:37
6 Thibaut Pinot (Fra) Groupama - FDJ 0:00:42
7 Wout Poels (Ned) Team Sky 0:01:07
8 Sébastien Reichenbach (SUI) Groupama - FDJ 0:01:19
9 Pello Bilbao Lopez De Armentia (Esp) Astana Pro Team 0:01:35
10 Michael Woods (Can) Team EF - Drapac p/b Cannondale 0:01:43

Dateianhang:
jpg Giro 14.jpg (30,50 KB, 35 mal heruntergeladen)


__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von lorenz: 19.05.2018 17:35.

19.05.2018 09:42 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
tari tari ist männlich
Super User


Dabei seit: 03.05.2008
Herkunft: Deutsch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War stark, konnte es sehen. So wie wir Chris Froome kennen. Yates sovereign, Dumoulin auch gut. Lopez endlich vorn wir man das erwartet
19.05.2018 18:22 tari ist offline Beiträge von tari suchen Nehmen Sie tari in Ihre Freundesliste auf
tari tari ist männlich
Super User


Dabei seit: 03.05.2008
Herkunft: Deutsch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Neue Gesamt, Froome und López auf 5. und 6.
1 Simon Yates (GBr) Mitchelton-Scott 61:19:51
2 Tom Dumoulin (Ned) Team Sunweb 0:01:24
3 Domenico Pozzovivo (Ita) Bahrain-Merida 0:01:37
4 Thibaut Pinot (Fra) Groupama-FDJ 0:01:46
5 Chris Froome (GBr) Team Sky 0:03:10
6 Miguel Angel Lopez (Col) Astana Pro Team 0:03:42
7 Richard Carapaz (Ecu) Movistar Team 0:03:56
8 George Bennett (NZl) LottoNL-Jumbo 0:04:04
9 Pello Bilbao (Spa) Astana Pro Team 0:04:29
10 Patrick Konrad (Aut) Bora-Hansgrohe 0:04:43
11 Rohan Dennis (Aus) BMC Racing Team 0:05:1

Dumoulin kann den Giro wieder gewinnen. Da muss der Abstand vor dem Zeitfahren noch groesser werden
19.05.2018 18:31 tari ist offline Beiträge von tari suchen Nehmen Sie tari in Ihre Freundesliste auf
lorenz lorenz ist männlich
Super User


images/avatars/avatar-973.jpg

Dabei seit: 19.06.2012
Herkunft: Siebenbürgen

Themenstarter Thema begonnen von lorenz
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

XV.

Eine weitere harte Bergetappe für den Sonntag, Tolmezzo - Sappada (176.0 km), vor dem dritten und letzten Ruhetag. Vier Berge werden den Fahrern das Leben schwer machen: Passo della Mauria 8,8 km bis 4,4%, max. 9% (3), Passo Tre Croci 7,9 km bis 7,3%, max. 12% (2), Passo di Sant'Antonio 8,3 km bis 7,5%, max. 15% (2) und Costalissoio 3,8 km bis 8,8%, max. 14% (2). Die letzten 40 km werden als Aufstieg nach Sappada besonders sehr schwierig sein. Im Finale ist noch eine 6,5 km lange Rampe, nicht als Bergwertung notiert, dann folgt von einer 1000-Meter Gerade für den Sprint. Die Frage ist: Wie viele können noch einen echten Sprint treiben?

UPDATE:

Simon Yates ist der Mann dieses 101. Giro! Heute hat er wieder attackiert und sein Ziel erreicht: die wichtigsten Gegner vor der EZF zu distanzieren. Er gewann die Etappe mit 41 Sekunden Vorsprung vor Pinot, Dumoulin, Pozzovivo und 1 Minute 32 Sekunden vor Froome. Chapeau!

1 GBR YATES Simon Philip MITCHELTON - SCOTT 4h 37’ 56” 0’ 00”
2 COL LOPEZ MORENO Miguel Angel ASTANA PRO TEAM 4h 38’ 37” 0’ 41”
3 NED DUMOULIN Tom TEAM SUNWEB 4h 38’ 37” 0’ 41”
4 ITA POZZOVIVO Domenico BAHRAIN - MERIDA 4h 38’ 37” 0’ 41”
5 ECU CARAPAZ Richard MOVISTAR TEAM 4h 38’ 37” 0’ 41”
6 FRA PINOT Thibaut GROUPAMA - FDJ 4h 38’ 37” 0’ 41”
7 FRA GENIEZ Alexandre AG2R LA MONDIALE 4h 39’ 16” 01’ 20”
8 ITA FORMOLO Davide BORA - HANSGROHE 4h 39’ 16” 01’ 20”
9 ESP BILBAO LOPEZ DE ARMENTIA P. ASTANA PRO TEAM 4h 39’ 16” 01’ 20”
10 NED OOMEN Sam TEAM SUNWEB 4h 39’ 16” 01’ 20”

Die GW:

1 Simon Yates (GBr) Mitchelton - Scott 65:57:37
2 Tom Dumoulin (Ned) Team Sunweb 0:02:11
3 Domenico Pozzovivo (Ita) Bahrain - Merida 0:02:28
4 Thibaut Pinot (Fra) Groupama - FDJ 0:02:37
5 Miguel Angel Lopez Moreno (Col) Astana Pro Team 0:04:27
6 Richard Carapaz (Ecu) Movistar Team 0:04:47
7 Chris Froome (GBr) Team Sky 0:04:52
8 George Bennett (NZl) Team LottoNL - Jumbo 0:05:34
9 Pello Bilbao Lopez De Armentia (Esp) Astana Pro Team 0:05:59
10 Patrick Konrad (AUT) Bora - Hansgrohe 0:06:13

Dateianhang:
jpg Giro 15.jpg (30,09 KB, 23 mal heruntergeladen)


__________________
Eintracht-Fan !
Wenn jemand mit mir ein Problem hat das ist sein Problem !

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von lorenz: Gestern, 17:11.

Gestern, 09:15 lorenz ist offline E-Mail an lorenz senden Beiträge von lorenz suchen Nehmen Sie lorenz in Ihre Freundesliste auf
tari tari ist männlich
Super User


Dabei seit: 03.05.2008
Herkunft: Deutsch

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Simon Yates! Fantastisch!!! Ein Giro Sieg ist nun voll verdient!

Aber es bleibt spannend. Dumoulin, Froome und Dennis werden viel Zeit beim Zeitfahren am Dienstag gewinnen

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von tari: Heute, 07:03.

Gestern, 17:05 tari ist offline Beiträge von tari suchen Nehmen Sie tari in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Forum - fuer echte Sport-Fans » Radsport » keep racing » Giro d'Italia » Giro 2018

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.5, entwickelt von WoltLab GmbH